Anbetung & Lobpreis

"Halleluja! Lobt Gott in seinem Heiligtum, lobt ihn in seiner himmlischen Wohnung! Lobt ihn für seine mächtigen Taten, lobt ihn in seiner unvergleichlichen Größe! Lobt ihn mit dem Klang der Posaune, lobt ihn mit Harfe und mit Zither! Lobt ihn mit Tanz und Tamburin, lobt ihn mit Saiteninstrumenten und Flöten! Lobt ihn mit klingenden Zimbeln, lobt ihn mit dem Klang lauter Zimbeln. Alles, was atmet, lobe den Herrn! Halleluja!" (aus Psalm 150)

 

Lobpreis und Anbetung vertiefen unsere Beziehung zu Gott, weil wir in dieser Zeit unserem Vater im Himmel mit Liedern und Gebeten unseren Dank und unsere Freude ausdrücken können. Das darf und soll jeder so machen, wie er es fühlt und seinem Naturell entspricht.

 

Es gibt so viele Gründe, den zu loben, der Zeit und Raum geschaffen hat, der uns Freiheit schenkt und in uns lebt. Worte alleine können oft nicht das ausdrücken, was Musik und Lieder, gesungene Gebete ausdrücken.

Es ist Gottes Wunsch, dass wir ihn anbeten, doch eine Zeit des Lobpreises und der Anbetung wird nicht nur zum Geschenk für Gott, sondern auch zur Zeit des Auftankens für uns.

 


Das ChristusForum Wiehl ist Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.

 

Unsere Arbeit wird ausschließlich über Spenden finanziert!

Unsere Bankverbindung: 
Volksbank Oberberg eG

IBAN: DE89 3846 2135 4228 8770 13

BIC: GENODED1WIL


Gottesdienst jeden Sonntag um 10:30 Uhr · Bitzenweg 6 · 51674 Wiehl
E-Mail: info(at)christusforum-wiehl.de | Ansprechpartner: Jonathan Sonntag (0157 / 30 75 45 45)